In Kontakt

Marion Sabine Ewald | Ingrid Lohmann-Küppers | Katrin Roth

 

Ausstellungsdauer: 16. September bis 11. November 2016

Eröffnung am Freitag, 16. September um 19:30 Uhr

Künstlergespräch und Finissage am Freitag, 11. November 18 Uhr

 

Öffnungszeiten: freitags von 17 bis 20 Uhr, 29. und 30. Oktober von 12 bis 18 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Ab Freitag, den 16. September 2016 präsentiert das Atelier- und Ausstellungshaus hafenkult drei malerische Positionen zum Thema Naturräume. Die Künstlerinnen Marion Sabine Ewald (Malerie und Grafik), Ingrid Lohmann-Küppers (Malerei) und Katrin Roth (Malerei und Grafik) zeigen in der Ausstellung "In Kontakt" neueste Arbeiten zu ihrem jeweiligen Themenschwerpunkt Horizonte, Schatten und Vertikale.

 

Marion Sabine Ewalds Schwerpunkt liegt in der Wiedergabe von Stimmungen und Atmosphären in naturbelassenen Landschaften und dem Einfangen von Lichtsituationen. Sie unterzieht ihre Arbeiten einem Reduktionsprozess, so dass Landschaftselemente nur noch als reine Form- und Farbflächen übrig bleiben. In ihrer aktuellen Arbeitsreihe "Horizonte"  reflektiert sie Momente an der Küste - Berührungspunkte zwischen Himmel und Meer. Sie spielt mit der Symbolik von Wasser, Luft und Ruhe.

 

Marion Sabine Ewald lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Bochum. Seit 1995 beschäftigt sie sich intensiv mit der Malerei und absolvierte ein Studium in Malerei und Grafik am Ibkk in Bochum. Sie ist als Dozentin in der Kinder- und Erwachsenenbildung im Bereich Bildende Kunst tätig.

 

Ausgangspunkt der Arbeiten von Ingrid Lohmann-Küppers sind organische Formen und Linien. Die Bildkompositionen ihrer aktuellen Arbeiten entstehen im Freien. Sie überträgt dort Umrisse pflanzlicher Schatten direkt auf den Malgrund und nutzt damit das natürlich vorhandene Licht als Projektor. Diese skizzenhaft vorbereiteten Malgründe unterzieht sie einem langen Prozess von Farbschichtungen, Überlagerungen und Lasuren bis sich ein fertiges Bild formt. Der Schatten wird seiner Funktion entleert und als reines Muster zum Bildobjekt. Ingrid Lohmann-Küppers spielt mit Bildformaten, Farbvariationen und kompositorischen Fragestellungen zur Raumwarnehmung.

 

Lohmann-Küppers studierte u. a. an der Folkwang-Schule Textildesign und absolvierte ein Studium an der Kölner Schule für Kunsttherapie als Kunsttherapeutin. Seit 1992 ist sie als klinische Kunsttherapeutin an einer psychiatrischen Klinik tätig. Seit 2010 hat sie ein Atelier im Atelier- und Ausstellungshaus hafenkult, Duisburg.

 

Katrin Roths aktuelle Arbeiten sind Ergebnisse einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Naturraum Wald, der zum einen Freizeitort, Zufluchtsort und Märchenschauplatz, zum anderen auch Tatort und Jagdplatz ist.

 

Auf Streifzügen oder langen Läufen durch Wälder entstehen nach spontanen Impulsen fotografische Schnappschüsse und kleine Farbstudien und Skizzen, die später im Atelier als Ausgangspunkt für die malerische Umsetzung dienen. Im Arbeitsprozess rückt die Abbildung in den Hintergrund und weicht dem Nachspüren der Farb- und Formenklänge, der Suche nach wiederkehrenden Mustern. Eine Zerlegung des Motivs in Farbsegmente und lineare Wuchsrichtungen, die in der Ausführung abstrakt sind und erst im Moment der Betrachtung des gesamten Bildes wieder zu einem realen Naturraum zusammenwachsen. Katrin Roth spielt in ihren Arbeiten mit der Warnehmung von Raum und Sehen. Sie greift das Aufeinandertreffen von Objekt und Zwischenraum auf und setzt organischen Elementen grafische Flächen entgegen, nutzt Schärfe und Unschärfe.

 

Katrin Roth lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Duisburg. Ihre Atelierheimat ist seit 2010 das Atelier- und Ausstellungshaus hafenkult. Sie studierte von 2006 bis 2011 Malerei und Grafik am IBKK in Bochum und beendete 2011 das Studium mit dem Diplom in Malerei und Grafik.

 

Einladung-In Kontakt.pdf
PDF-Dokument [90.8 KB]

hafenkult Terminkalender

26. August 2016

Comicabend im Hafen

ab 18 Uhr

 

2. September 2016

Das Hafensofa

17 bis 20 Uhr

 

16. Sep. - 11. Nov. 2016

In Kontakt

Eröffnung: 16. September,

19:30 Uhr

 

29. und 30. Oktober 2016

Offene Ateliers

jew. 12 bis 18 Uhr

Mit freundlicher Genehmigung von Studio 47.

Newsletter ja!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hafenkult e.V.

E-Mail

Anfahrt