TYP3N!

Fee Brandenburg | Mirjam Wingender | Barbara Ring

 

Ausstellungsdauer: 25. September bis 4. Oktober 2020

Ausstellungseröffnung: Freitag, 25. September 2020 / 19 Uhr

 

Öffnungszeiten:

Fr, 25. September 2020 / 19–21 Uhr

Sa, 3. Oktober 2020 / 14-20 Uhr

So, 4. Oktober 2020 / 12-18 Uhr

 

 

TYP3N!

 

Natürlich bezieht sich der Ausstellungstitel auf den Begriff Typen. Die eingefügte 3 kündigt hierbei bereits an, dass mit Fee Brandenburg, Mirjam Wingender und Barbara Ring drei Ausstellerinnen ihre künstlerischen Gedanken zu diesem Thema in ihren Werken manifestieren.

 

Googelt man den Begriff  Typen, so findet man hier – neben technischen und anderen Typisierungen – Charaktertypen. Sie bezeichnen seit der Antike die Ausprägungen der Persönlichkeit von Menschen, versuchen Eigenschaften von Einzelpersonen einem bestimmten Typus zuzuordnen und dabei vor allem auch die körperliche und seelische Verfassung zu beschreiben.

 

Auch der Vergleich zwischen Mensch und Tier ist hier ein Thema. Welchem Tier entspräche ein bestimmter menschlicher Typus? So die dazugehörige Frage. Fabeltiere profitieren von diesem Gedanken. Fantasiewesen können sogar solche Eigenschaften frei kombinieren.

Das ist "echt ein Typ" bedeutet umgangssprachlich unzweifelhaft, dass ein Individuum durch bestimmte Eigenschaften, bestimmte Handlungen auffällt, nicht in der Masse untergeht, sich jenseits der Konformität bewegt, entweder komisch, witzig, beeindruckend ... auf jeden Fall aber auffällig ist. Eine deutliche Kontur hat. Ecken und Kanten, Schrullen und Macken.
Ein Typ eben ...

Ebenso facettenreich wie die Typen und Typinnen der drei Protagonistinnen ist auch die Palette ihrer künstlerisch gewählten Umsetzungen. Werke auf Holz, auf Papier, auf Leinwand, Siebdrucke, Materialdrucke, Collagen, Malereien, Arbeiten auf und in Objektkästen, klein und großformatig, gezeichnet, genäht, gestickt, bestickt, 2- und 3- dimensional geben den Typen den erforderlichen Bild-Raum, um ihre Eigenschaften genüsslich, kokett, kraftvoll, fragil, fröhlich, melancholisch u. v. a. m. auszuleben.

 

 

 

Hinweis: Wir halten uns während dieser Veranstaltung an die vom RKI empfohlenen Abstands- und Hygieneregeln. Es gilt eine Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m. Die Anzahl der sich gleichzeitig im Gebäude befindlichen Besucher wird reguliert.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hafenkult

E-Mail

Anfahrt