Elke Frieding

 

Im Morgenrauschen

Bunte Ideen springen

Hinaus ins Freie

Vita

 

* 1953 im Ruhrgebiet

 

lebt und arbeitet in Duisburg, Berlin und in Spanien 

 

2000 bis 2010

Figurentheater Kleine Bühne Allerleirauh

 

2011

Gründung des Upcycling-Labels träschick

 

2012

Atelier im Künstlerhaus hafenkult

 

2013 und 2015

Sommerbox im hafenkult (G) 

 

2015

Druckausgabe einer Haiku-Auswahl: Von einem Frühjahr zum nächsten Frühjahr 

mit Illustrationen von Mareike Engelke

 

2016 

37. Duisburger Akzente (G)

 

2017 

- 38. Duisburger Akzente (G)

- Kunstaktion Blütenpollen trifft Rußpartikel im Botanischen Garten Hamborn (G)

Vita

2018

Japanreise zur persönlichen und künstlerischen Weiterentwicklung

 

2019

- 40. Duisburger Akzente  (G)

- Patchworkprojekt Identität Duisburg (G)

- craftArt fusion19, Galerie am Park, Wien und Burg Percholdsdorf (bei Wien) (G)

- Arbeiten mit Fotografie, Cubus Kunsthalle Duisburg (G)

- Lisa Luna Kurzfilmtag: Teilnahme mit dem Vier-Minuten-Video Vor meinem Fenster

 

 

 

 

Kontakt:
Elke Frieding
+49 (0)151 107 187 93
elkefrieding@hotmail.com

Arbeitsbereiche

 

Objektkunst:

 

Meine bevorzugten Werkstoffe sind Papier, Textiles aber auch Plastikfolien und andere recycelbare Materialien. Ich liebe es, die verschiedensten Materialien auszuprobieren, ihnen einen anderen Kontext, eine neue Wertigkeit zu geben. Durch Schichtungen entstehen überraschende Perspektiven. Schwebend aufgehängte Installationen vermitteln die Erfahrung, dass alles in stetiger Bewegung und Veränderung ist.

 

So viel helles Licht

Unsichtbares wird sichtbar

Die Augen schließen

 

Malen und Zeichnen:

 

Auf Reisen und Ausflügen entstehen Landschafts- und Umgebungsskizzen, als Aquarelle, Buntstift- oder Tuschezeichnungen. Porträts und Motive nach Fotos aus alten Familienalben auf Stoff oder Plastikfolie gemalt, geben einen neuen Blickwinkel auf alte Erinnerungen. 

 

Seltene Falter

Summende Gedanken aus 

Vergangener Zeit

 

Texte:

Ein Stern hängt im Baum

Im Glas ein leuchtendes Rot

Ein milder Abend

 

Die von mir verfassten Haiku sind aus dem Moment heraus entstanden, oft auf meditativen Spaziergängen, aber auch in Alltagssituationen, die eine plötzliche Verbundenheit mit ALLEM oder den schmerzlichen Verlust derselben spüren lassen. Aktuell gibt eine zweite limitierte Auflage der Haikusammlung "Von einem Frühjahr zum nächsten Frühjahr".

 

Das HAIKU ist eine Jahrhunderte alte lyrische Form Japans, die sich aus den Besonderheiten der japanischen Sprache und der ZEN-Tradition entwickelt hat. Es gehört mit 3 Zeilen und 17 Silben zur kürzesten Lyrikform der Welt. Inhaltlich sind es hauptsächlich Naturgedichte, die in der bewussten Erkenntnis des Augenblicks das ganze Universum erahnen lassen.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hafenkult

E-Mail

Anfahrt