Madalina Rotter

 

Objekt- und Schmuckkunst

 

Von zentraler Bedeutung ist die besondere Struktur der Dinge. Jeder Körper besteht aus Strukturen, die sich zu einer einzigartigen Form miteinander verbinden. Manchmal erscheinen die Formen in einer fast endlos wirkenden Stabilität, wie bei Steinen, manchmal in einem stetigen Veränderungsprozess, wie bei Pflanzen und Tieren. Ich forsche nach diesen Formen und Strukturen. Ich betrachte die Dinge ein bisschen genauer und halte sie fotografisch oder zeichnerisch fest. Die Essenz des Gesehenen wird schließlich in Schmuckstücken oder Skulpturen künstlerisch übersetzt. Meine Formensprache ist die der Natur und ich bin immer auf der Suche nach Neuem.

Vita

 

geboren 1970 in Bukarest

 

Kunsthistorikerin

 

Museumspädagogin/ Kunstvermittlerin

 

Freischaffende Künstlerin

Lebt und arbeitet in Duisburg.

 

 

Kontakt:
Madalina Rotter
+49 (0)0171 868 19 29
madalina.rotter@arcor.de

 

 

Profil

 

1994-98

Erste Auseinandersetzung mit Schmuck und Schmuckdesign bei der niederländischen Goldschmiedin und Designerin Marina Alexandre, besonderer Schwerpunkt Silber- und Golddraht

 

2001

Gemeinschaftsatelier mit Marina Alexandre im städt. Künstlerhaus auf der Goldstrasse Duisburg

01/2007-06/2008

Atelier Künstlerhaus Haus der EigenArten, Duisburg

seit 07/2008

Atelier Wilhelmstrasse, Erweiterung der skulpturalen Schmuckobjekte zu allgemeinen Objekten, bevorzugte Materialien Papier und Draht

seit 05/13

Atelier im Künstlerhaus hafenkult in Duisburg

 

2013

Atelierausstellung hafenkult, Duisburg

Präsentation im Binnenschifffahrtsmuseum, Kunstmarkt, Duisburg

 

2014

Atelierausstellung hafenkult, Duisburg

Gemeinschaftsausstellung Sommerbox, hafenkult, Duisburg

 

2015

Atelierausstellung hafenkult, Duisburg    Gemeinschaftsausstellung, Heliosklinik, Duisburg

 

2016

Orangelichtviertel, Ausstellung im Rahmen der Duisburger Akzente

Einzelausstellung, Biomorphe Formen, CAG-Kunstvitrine, Botanischer Garten, Duisburg

Newsletter ja!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hafenkult e.V.

E-Mail

Anfahrt